Die Freiwilligen Feuerwehren

Menü:  Zu Hause I Vereine I Vergangenes I Neues I Gemeinde I Fotos I Geschichte I Geschichte1 I Geschichte2 I Geschichte3 I Geschichte4 I FFw I Kontakt I Galerie I Galerie2 I Galerie3 I Fürstenzug I Neue Seite I Gästebuch I Unwörter

Neue Polohemden bei der Milkauer Feuerwehr - August 2015

65 neue Hemden für die FF Milkau, für öffentliche Auftritte wurden durch Sponsorengeldern beschafft.

75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Crossen 1940-2015 - Festveranstaltung Mai 2015


Mehr Bilder zur Festveranstaltung >HIER< klicken!

 Die Ortsfeuerwehr Milkau hat eine eigene Internetseite  Juli 2010 >>> www.feuerwehr-milkau.de

5. Geringswalder Turmspritzen 8. Mai 2010 >>> Fotos

Crossener Ortsfeuerwehr hat neuen Wehrleiter - 19. März 2010

Im Landgasthof Crossen wurde zur Jahreshauptversammlung eine neue Wehrleitung gewählt. Brandmeister Volker Bahrmann stellte sich nicht mehr zur Wahl, das Amt des Wehrleiters was er 25 Jahre lang ausübte ging nach offener Wahl an Ralf Grundmann, der gleichzeitig zum Hauptlöschmeister befördert wurde. Stellvertretender Wehrleiter wurde Michael Bemmann. Der Bürgermeister der Gemeinde Erlau Wolfgang Ahnert der die Wahl leitete und Gemeindewehrleiter Gerd Irmscher nahmen weitere Auszeichnungen und Beförderungen  vor.

Rechts im Bild Bürgermeister Wolfgang Ahnert beim Überreichen des Sächsischen Feuerwehr-Ehrenabzeichen am Band in Bronze, für 10-jährige aktive Dienstzeit, an Meiko Hommel. Rechts dahinter Andreas Lange der es ebenfalls erhielt. Verliehen vom Staatsministerium des Innern des Freistaates Sachsen.

 

Gefahrgutzug 1 des Landkreises Mittelsachsen zur Gefahrgutübung in Crossen - 13. März 2010

Sonnabendvormittag 13.3.2010 rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Crossen mit ihrem Löschfahrzeug zu einer Übung "Am Rittergut" in Niedercrossen aus. Am Einsatzort stand ein LKW der Gefahrgut geladen hatte was die Kameraden an der orange-roten Warntafel am Fahrzeug erkennen konnten. Es trat eine unbekannte Flüssigkeit aus der geschlossenen Ladefläche des LKW aus. Die Unfallstelle wurde abgesichert und der mit Gefahrengüter beladene LKW mit Warnband von allen Seiten abgesperrt der Crossener Einsatzleiter informierte den Berater für Gefahrgut des Landkreises und dieser entschied den Gefahrgutzug 1 des Landkreises Mittelsachsen anzufordern. Es kamen die Kameraden der FF Penig, Mühlau, Lunzenau, Rochlitz mit ihren Fahrzeugen, der FF Geringswalde mit dem Gerätewagen Gefahrgut, der FF Noßwitz mit einem Mannschaftstransporter sowie der Einsatzleitwagen der FF Penig.  Löschwasserversorgung wurde hergestellt und ein Auffangbecken zum Reinigen der Schutzanzüge errichtet. 2 Kameraden in Schutzanzügen begaben sich in den LKW dort fanden sie eine bewusstlose Person, die sie bargen und außerhalb der Gefahrenzone an ihre Kameraden zur weiteren Versorgung übergaben danach kehrten sie an die Unfallstelle zurück und bargen das Stückgut aus dem Lkw. Es wurde in einer Metalltonne verschlossen abtransportiert. Danach wurden die beiden Feuerwehrleute in ihren gasdichten Chemikalienschutzanzügen von ihren Kameraden in den zuvor errichteten Auffangbecken mit Sprühstrahl entkontaminert. An dieser Gefahrgutübung nahmen insgesamt 32 Kameraden mit 8 Fahrzeuge teil, das bei eisigem Wind und Schneefall, alles ehrenamtlich in ihrer Freizeit.


Fotoschau starten >hier< klicken!


Die Gemeinde Erlau hat fünf Ortsfeuerwehren.
Im Februar 2010 wurde die FF Naundorf aufgelöst ihre Mitglieder traten in die FF Milkau ein

Die Gemeindefeuerwehr Erlau hat insgesamt 269 Mitglieder, davon 166 Aktive von denen 7 weiblich sind. In der Alters- und Ehrenabteilung sind 103 Mitglieder, davon 14 Frauen. Die Gemeinde Erlau hat auch 13 junge Feuerwehrleute die in der Jugendfeuerwehr Milkau Mitglied sind (Stand 2009)
Richtfest FF Milkau - August 2009

Das Dach ist dicht, die Innenarbeiten, wie Putz, können beginnen. 200.000 Euro soll das gesamte Vorhaben kosten, 60.000 Euro wollen die Milkauer Kameraden noch in Eigenleistung erbringen.

16. Muldenspritzen in Steudten Juli 2009

21 Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehren waren in den Seelitzer Ortsteil Steudten gekommen, darunter eine Jugendfeuerwehr und eine Frauenmannschaft. An den Ufern der Zwickauer Mulde zwischen Fischheim und Sörnzig spritzten die Kameraden was das Zeug hielt, bzw. was die Pumpe hergab. Bei vielen versagte erst einmal die Tragkraftspritze, doch dann kamen bei allen das Wasser aus dem Strahlrohr, das die Mülltonne auf der Mulde zum Kippen bringen musste. Der 1. Platz ging an die Kameraden aus Noßwitz (0,44 Min.), Naundorf (1,00 Min.) wurde 5. und Crossen kam nach einem Missgeschick auf den 20. Platz.


Bild anklicken!

 

Bilder 2009 Kockisch Hängebrücken Pokal

Am Sonntag 14. Juni 2009 an und auf der Zschopau, war es wieder so weit 12 Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehren aus Hermsdorf, Böhrigen, Ringethal/Falkenhain, Rossau, Tanneberg, Lauenhain, Ottendorf, Mittweida, Höfchen, Erlau, Crossen und Kockisch kämpften wieder um den Hängebrückenpokal. Die ersten Plätze belegten Ottendorf und Kockisch mit 2 Minuten und 47 Sekunden, so das noch ein Pokal für den 1. Platz nachgereicht werden muss. Zweiter wurde Lauenhain und auf dem 3. Platz landeten die Kameraden der FF Ringethal/Falkenhain. Die Rossauer kamen auf der Titanic mit Eisberg die Zschopau herunter und machten nach dem Wettkampf Rundfahrten mit den Gästen.


Bild anklicken!

Übung Gefahrgut 14. Juni 2008 in Crossen - Gefahrgutzug Rochlitz mit vor Ort

FF Crossen musste Gefahrgutzug Rochlitz mit Sonderausrüstung anfordern. Austritt einer gefährlichen Flüssigkeit und verletzte Person in einem Landwirtschaftsbetrieb - Gruppenlöschfahrzeug aus  Rochlitz und Gerätewagen Gefahrgut aus Geringswalde -
Kameraden der FF Rochlitz, FF Noßwitz, FF Geringswalde und FF Crossen nahmen an der Übung teil -


(Fotoschau starten links aufs Bild klicken.)

 Fotos der 60-er Jahre aus Crossen


Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses Crossen 1967                           Frauenabteilung der FF Crossen vor dem Gasthof


Beim Bau des neuen Gerätehauses

Wer hat noch Bilder von den Ortsfeuerwehren der Gemeinde Erlau?

Im "Adreßbuch für die Stadt Mittweida und die zum Amtsgerichtbezirk Mittweida gehörenden Landorte"  herausgegeben 1899 hat Crossen noch keinen Eintrag unter Feuerwehr. Bei Erlau hingegen steht Feuerwehr: H. Föhst, Oberanführer, Winkler, 1. Spritzenmeister, A. Föhst, 2. Spritzenmeister.
1913
steht bei Crossen unter Ortsbehörden, Feuerwehr: Anführer Richard Polster, bei Erlau Anführer: Müller Gemeindevorstand, Spritzenmeister: Robert Leonhardt.
1922
ist bei Crossen unter Feuerwehr: Bernhard Bemmann, Hauptmann und Martin Bemmann, Stellvertreter, zu finden. Bei Erlau steht Robert Leonhardt, Spritzenmeister und Anführer.
1937/38 ist der Eintrag Feuerwehr: (Pflicht) Kurt Klinger (ZF) und Georg Stockmann, bei Crossener Ortsbehörden  zu finden. Bei Erlau steht, Freiwillige Feuerwehr Erlau. Oberbrandmeister Max Scheunert, Brandmeister Hans Schulze.

Gründung

1890
Gründung der Naundorfer Wehr
1924
wurde die Freiwillige Feuerwehr Erlau in Wieseners Gasthof gegründet.
1939
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Beerwalde.
1940, mitten im Krieg, wurde die Freiwillige Feuerwehr Crossen gegründet.
1941 wurde die FF Schweikershain gegründet.

© Huhn von Crossen